Schaffe lernen

Zielgruppe des Projekts „Schaffe lerne“ sind Haupt- und Förderschüler der 7. Klasse vor Beginn des ersten Schulpraktikum. Im Mittelpunkt steht das Kennenlernen verschiedener Arbeitsfelder und die Förderung von Schlüsselqualifikationen, den sogenannten „soft skills“, als Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Durchführung eines Berufspraktikums und einer Berufsausbildung.


Inhalte

1.    Das Kennenlernen von verschiedenen Arbeitsfeldern und Materialien: 

  • Bäckerei:  Backen von Feinbackwaren, Brot, Brötchen, einfache Kuchen
  • Unterscheidung von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen?
  • Umgang mit Handmaschinen (Bandschleifer, Bohrmaschine )
  • Montage von einfachen Bausätzen (z.B. kleiner Holzschemel, Stövchen)
  • Arbeiten an Holz und Metall
  • Büroorganisation und Bürotechnik, Korrespondenz und Verwaltungsaufgaben
  • Tierpflege und Tierversorgung
  • Gartenarbeit, Nutz- und Zierpflanzen
  • Hauswirtschaft und Sozialpflege
  • Service im Restaurantbetrieb: Bestellungen aufnehmen, Organisieren, Servieren, Kundenkontakt

 

2.    Lernen, selbstsicher mit den eigenen Kompetenzen umzugehen: 

  • Tipps für ein starkes Auftreten: rhetorische Wirkungsfaktoren
  • Übungen für eine gerade (innere und äußere) Haltung
  • Blickkontakt und Händedruck: Die wichtigsten Umgangsregeln
  • Körpersprache: Richtig deuten und richtig einsetzen
  • Selbstwert: Was macht unseren Selbstwert aus
  • Stärkung des Selbstvertrauens: Stärken-Analyse
  • Selbstbild und Fremdbild 

Anleitung

Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem Abenteuerspielplatz Freiburg von pädagogischen Fachkräften durchgeführt, die zusätzlich eine handwerkliche Ausbildung haben.

Zeitrahmen

Die Schüler arbeiten über 6 Wochen jeweils an einem Tag der Woche für ca. 4-5 Stunden (incl. Pausen). Das Projekt findet in den Wintermonaten statt.

Metall hat mir gefallen, weil es Spaß gemacht hat zu schweißen und zu hämmern. Die Bäckerei war gut, weil man einen Einblick bekam, wie Brötchen und Laugenteile gebacken werden. Für die anderen Schüler zu kochen hat mir ebenfalls gefallen. Achim, 13 Jahre

Metall hat mir gefallen, weil es Spaß gemacht hat zu schweißen und zu hämmern. Die Bäckerei war gut, weil man einen Einblick bekam, wie Brötchen und Laugenteile gebacken werden. Für die anderen Schüler zu kochen hat mir ebenfalls gefallen.